news-sexismushackenWenn es ums hacken geht, ist meist ein Computer im Spiel und irgendwer versucht unerlaubt an Daten von anderen zu kommen – aus welchem Grund auch immer. Dabei muss “hacken” nicht unbedingt etwas mit Technik zu tun haben, sondern kann in allen Lebensbereichen angewendet werden. Wie genau, das will uns Laura am 4. November im Zusammenhang mit Sexismus erklären. Sexismus und gerade Heterosexismus ist ein Phänomen, mit dem besonders Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle zu kämpfen haben. Worin genau die Probleme liegen und was man in dem Zusammenhang unter Geschlechterkonstruktion versteht, wird ein weiterer Bestandteil des ComeIN-Themenabends sein.

Im zweiten Teil können wir selbst aktiv werden: Wo und wie können und wollen wir Geschlechterkonstruktionen hacken? Welche Möglichkeiten gibt es im Alltag, über Kunst, durch Projekte, an Orten, in politischen Aktionen, usw.? Lass uns zu Hackern werden und komm vorbei: 4.November um 18 Uhr im Regenbogencafé des LSVD (Schäfferstra�e 16, 39112 Magdeburg) im Rahmen der Jugendgruppe ComeIN.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments