Am 16. Januar 1945 wurde – kurz vorm Ende des 2. Weltkrieges – die Stadt Magdeburg angegriffen und zum Großteil zerstört.
Jedes Jahr, wenn sich dieser Tag nähert, finden sich Nationalsozialisten in der Stadt ein und wollen für ihre Anliegen demonstrieren und den Tag für ihre Ideologien missbrauchen. Doch erst durch Nationalsozialisten ist der 2. Weltkrieg entstanden. Skrupellos wurden außerdem im dritten Reich Menschen ermordet und erniedrigt. Homosexuelle waren eine der Opfergruppen.

Die Meile der Demokratie am 12.1. dient dazu, Nazis aus der Innenstadt auszusperren. Wo eine Großveranstaltung stattfindet, darf keine Demo durchführen und so wird der Breite Weg für die Meile der Demokratie gesperrt, sodass die Demo der Nazis nicht durch das Stadtzentrum kommt.

Die Jugendgruppe ComeIN ist am Stand des LSVD Sachsen-Anhalt und des CSD Magdeburg mit vertreten. Schaut doch mal vorbei. 😉