news-nurAlle hetero-liebenden Mitmenschen partout auszuschließen war vielen doch etwas zu heftig. Das kann ich verstehen, denn es ist gerade ein Miteinander, das uns voran bringt. Aber was nun? Die ganze Werbekampagne abblasen? Lieber nehmen wir ein paar Anpassungen vor und dann wird weiter fleißig versucht, die Problematik ins Gespräch zu bringen. Ein kleines Wort soll dazu beitragen: ” Nur…”

Nur hetero ist out. Denn nur hetero ist einseitig, langweilig und ganz und gar nicht vielfältig. Wer heteronormativ denkt (also gar nicht auf die Idee kommt, dass es auch was anderes geben könnte), wer hetero als das alleinig gültige oder sinnvolle oder als das alleinig natürliche ansieht, ist sicher einen Schritt nicht mitgekommen. Unser Ziel ist es, allen ins Bewusstsein zu geben, dass es neben “hetero” auch noch schwul, lesbisch, bi, transsexuell, transgender, intersexuell, queer, questioning (also “sich noch fragend”), asexuell und all das gibt, wofür man noch keine Begriffe gefunden hat. Dies sieht man bereits im Programmheft zum CSD in Magdeburg. Hier haben wir bereits eine Anzeige mit dem erweiterten Slogan geschaltet. Wo er in nächster Zukunfst noch auftauchen wird … lasst euch überraschen. 😉

Hier übrigens ein paar Stimmen zur bisherigen Kampagne “Hetero ist out”:
– “Ich denke […] dass man darauf anspielen will, dass Gay ein Trend ist……deshalb ‘Hetero ist out’ […]”
– “‘is out’ wühlt auf bzw. fällt auf .. in den Zeiten von medialem Desinteresse und Abgestumpftheit durchaus ein Trumph, aber! es ist auch negativ besetzt und schafft damit auch solche Emotionen”
– “Also ehrlichgesagt finde ich den Slogan panne – wollen wir die Heten noch ein bisschen auf uns aufhetzen? Yaaaay…”
– “Hm, ganz schön plakativ, find ich … Als ob ‘hetero’ ein Makel wäre … Aber gut, ihr wollt damit sicherlich polarisieren …”
– “ich finde das hetero ist out total Überflüssig.”
– “‘Hetero ist out’… Homo ist demnach ein Trend?”
– “Sorry aber ich finde den slogan zum scheissen! […] Werdet euch keine freunde machen damit”
– “Ich find den Slogan so geil :D”
– “[…]irgendwie spür ich da schon nen frischen wind wehen.[…]”
– “‘was soll der scheiß o_O?!?’ -ist jetzt mein erster gedanke dazu gewesen[…]”
– “ich würde jetzt erstmal doof durch die Wäsche gucken und mir denken ‘hab ich was verpasst, oder ist jetzt bi.- homosexualität zum neusten Trend im 21 jahrhundert geworden’ ”
– “[…]oman ich versteh die Welt nicht mehr…wie kommt man auf so eine Idee?”
– “also es ist bei vielen angebohren […] Man kann nicht auf das andere Geschlecht stehen. Sowas wie dieses Plakat ist schwachsinn”
– “vlt ist mit dem plakat auch einfach nur gemeint, dass sich homosexuelle nicht mehr verstecken sollen und auf hetero tun, sondern sich einfach so zeigen sollen, wie sie es nun einmal sind”
– “Wow, die Überbevönews-nurlkerung muss ja echt bedrohlich sein. O_o”
– “[…] witziger Ansatz”
– “Ich würde so ein Plakat einfach mit Humor nehmen, ist doch ganz nett gemeint^^”
– “Ich würd’ ‘n Lachflash bekommen… :DDD Ich mein’ das ergibt irgendwie voll kein Sinn…”
– “Was geht Ihnen da durch den Kopf?” – “…dass ich mich umorientieren muss?”
– “…dass wir bald niemanden mehr haben, der in unsere Rente investiert […] der Tod einer jeden Nation”
– “Lustig…”
– “Sind wir nicht alle ein bisschen bi?”
– “Was geht Ihnen da durch den Kopf?” – “…na dass das dann auch irgendwo zu weit geht, oder?”
– “Warum sollte das out sein, es ist doch genauso in, wie alles andere auch.”
– “Ist das von irgendwelchen Schwulenaktivisten?”
– “Ist überhaupt irgendwie Sexualität in oder out? Kann man das so sagen? Eigentlich nicht, oder?”
– und viele mehr…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments