Queerzeit #15 – Landtagsbeschluss nach 30 Jahren Kampf

4. August 2020

Im Zuge der Parlamentsreform am 28. Februar 2020 hat der Landtag von Sachsen-Anhalt auch die Landesverfassung geändert. Nicht nur der Klimaschutz und der Tierschutz, sondern auch die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und der Antifaschismus, sowie das Verbot von rassistischen und antisemitischen Aktivitäten sind darin neu verankert worden.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Matthias Fangohr und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | Daniel Jędzura
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

weitere episoden