Queerzeit #17 – Selbstverständlich vielfältig?

8. September 2020

Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) haben sich viel an persönlicher und gesellschaftlicher Freiheit erkämpft. Aber auch nach der Ehe für alle und der Einführung des dritten positiven Geschlechtseintrages gibt es noch immer gleichstellungspolitische Leerstellen.

Dieser Artikel wurde geschrieben von René Mertens und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | Jakub Krechowicz
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

weitere episoden