© stock.adobe.com | boonchok

Schutz, Beratung und Hilfe und Vermittlung zu Fachstellen und Facheinrichtungen sowie zur Selbsthilfe für Lesben und Schwule, Bisexuelle, Transgender und intergeschlechtlichen Mitmenschen sind der zentrale Teil unseres Angebotes beim LSVD Sachsen-Anhalt. Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Menschen, die konkrete Probleme und Konflikte haben oder die bezüglich ihrer Sexualität oder Lebenssituation Klarheit benötigen. Sie ist auch offen für Eltern, Angehörige und Bezugspersonen, die Informationen und Unterstützung suchen.

WIR HELFEN BEI FOLGENDEN THEMEN:

HOMO- UND TRANSPHOBE KRIMINALITÄT

Teil des Projektes ist auch das Überfalltelefon, wo Meldungen zur vorurteilsmotivierten Kriminalität bzw. zu homo- und transphoben Übergriffen aller Art von uns aufgenommen werden. Hier stehen wir ebenso mit Rat & Tat zur Seite.
Bei weiterreichenden Fragen oder Problemen können wir an Ärzte, Psychologen, Polizeidienststellen, Anwälte oder andere geeignete Stellen und Kooperationspartner*innen vermitteln.

MITMACHEN

Falls Du als ehrenamtliche Beraterin oder Berater bei uns mitarbeiten möchtest, führen wir gern mit Dir ein Informationsgespräch über Voraussetzungen zur Mitarbeit sowie über Deine und unsere Erwartungen.

VERTRAULICHKEIT

Bei unserer Beratung garantieren wir Vertraulichkeit. Die Berater sind erfahren und werden durch Fortbildungen oder Supervisionen regelmäßig geschult.

Dienstags von 20-22 Uhr | 0391/19228

KONTAKT

Voranmeldungen für die persönliche Beratung sind erwünscht aber nicht Bedingung. Persönlich, per Telefon, Email oder online via Facebook sind wir stets zu unseren Beratungszeiten erreichbar. Gern helfen wir nach Vereinbarung auch außerhalb der regulären Beratungszeit.